Wohnbauanleihe der Bank Austria

Durch die Ausgabe von Wohnbauanleihen werden die Emissionserlöse für langfristige und günstige Darlehen zur Verfügung gestellt. Der Vorteil für den Anleger bei der Wohnbauanleihe besteht in einem Steuervorteil, der durch die Republik Österreich garantiert wird.

Somit sind von den 4,25 % Zinsen der Wohnbauanleihe 4 % für Privatanleger von der Kapitalertragssteuer (KESt) befreit. Dies führt zu einem höheren Nettoertrag. Sowohl die Einkommenssteuer als auch die Erbschaftssteuer sind durch die Endbesteuerung bei der Wohnbauanleihe der Bank Austria bereits abgegolten.

Als eine weitere Möglichkeit bei der Wohbauanleihe besteht die Aufwendung als Sonderausgabe geltend zu machen. Dies ist jedoch vom jeweiligen persönlichen Einkommen abhängig, eine Behaltedauer der Anleihe von 10 Jahren ist ebenfalls Voraussetzung. Dies macht die Rendite auch vom jeweiligen Einkommen abhängig.

Für die gesamte Laufzeit der Wohnbauanleihe 2008-2018/5 werden 4,25 % jährliche Zinsen bezahlt. Bei einem vorzeitigen Verkauf kann sich dies natürlich auf den Gesamtertrag auswirken.

Daten zur Wohnbauanleihe der Bank Austria
ISIN: AT000B074216
Emittentin: Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank AG
Kauf: Ab 9. Juni 2008
Zinskupon der Wohnbauanleihe: 4,25 % p.a. (davon 4 % ohne Kapitalertragssteuer)
Tilgung: 9.Juni.2018
Stückelung: 100 Eur, Mindestzeichnung 1000 Euro
Wandlungsrecht: Möglichkeit 400 Euro Wandelanleihe in fünf Stück Partizipationsscheine (nennwertlos) der Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank AG
Art der Emission: Daueremission

Für den Privatanleger gibt es neben der Wohnbauanleihe und weiteren Anlehen Zinsen im Bereich 4 – 4,5 % auch im Bereich Tagesgeldkonto bzw. Online Sparen (Livebank, Denizbank). Eine genaue Marktübersicht und ein Vergleich ist zu empfehlen. Auch die KESt sollte hierbei beachtet werden.

Comments

  1. Erich Zach says:

    Wie ist der Ausgabekurs dieser Wohnbau-Anleihe?

Speak Your Mind

*