Günstige Fertigteilhäuser

Ein regelrechter Boom im Baugewerbe ist seit der Finanzkrise auch in Österreich nicht mehr zu verzeichnen, jedoch setzen die bauwilligen jungen Familien und Ehepaare gerne auf Fertighäuser, da sie im Gegensatz zu der herkömmlichen Bauweise eines Hauses zum Einen schneller gebaut sind und zum Anderen auch in der Anschaffung günstiger sind. Oft werden Grundstücke schon zu Schleuderpreisen verkauft. Die Banken versuchen, auf diese Weise aus Zwangsvollstreckungen oder Notverkäufen stammende Grundstücke interessierten Kunden anzubieten. Diese können mit etwas Glück so zu dem schon lang ersehnten Grundstück kommen, auf das sie sich ihre Wunsch- Immobilie bauen können.

Und eben diese Wunsch- Immobilien sind heute immer öfter Häuser, die in Fertigbauweise erstellt werden. Wie aus einem Katalog können die Häuser ausgesucht werden, was ihre Grundform und ihre Ausstattung angeht. Hier sind den Käufern auch in ihren eigenen Wünschen kaum Grenzen gesetzt und die Grundbauten können auf Kundenwunsch angepasst, erweitert oder verändert werden. Meist werden die Elemente im Ausland produziert, was den Preis unten hält. Diese günstigen Fertigteilhäuser sind von hervorragender Qualität und mit erstklassigen Materialien gebaut, lediglich sind die Lohnkosten bei der Herstellung weit billiger, als es in Österreich oder dem benachbarten Ausland der Fall ist. Jedes einzelne Fertigteilhaus durchläuft viele einzelne Produktionsschritte, mehrfache Überprüfungen in der Produktion und eine Endabnahme- und während all dieser einzelnen Stationen wird auf den Kundenwunsch Rücksicht genommen und alles genau nach den individuellen Vorgaben erstellt. Auf Wunsch sind auch sämtliche Ausbauten und Energiesysteme für das Haus, wie zum Beispiel die Wärmepumpen, eventuelle Fußbodenheizungen oder andere Heizungs-Systeme, die Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, und viele andere Möglichkeiten direkt mit dem Hersteller zu vereinbaren. Jedes Fertigteilhaus kann entweder als Ausbauhaus, als Belags- fertiges Haus oder aber als schlüsselfertiges Haus erworben werden.

Darum ist ein Fertigteilhaus am Ende gleichwertig zu einem in herkömmlicher Bauart erstelltes Haus, da nicht nur fertig vor konstruierte Bauten akzeptiert werden müssen, sondern sich der Bau des Fertigteilhauses ganz an die Gegebenheiten und den Wunsch des Kunden orientiert. Oft wird Holz bei der Hauskonstruktion, der Außenfassade und in der Innenraum- Gestaltung eingesetzt. Außerdem sind die Fertigteilhäuser aller modernen Anbieter Niedrigenergiehäuser, die den heutigen Standards in der Energie- Technik spielend gerecht werden. Unter ökologischen Gesichtspunkten sind nicht nur die fertigen Häuser mit ihren verwendeten Materialien ökologisch unbedenklich, sondern auch die Herstellung der einzelnen Teile schon ist unter solch strengen Auflagen geschehen.

Auf diese Weise kann das höchste Maß an Qualität und Energie- Effizienz auch bei günstigen Fertigteil- Häusern erreicht werden, und der Kunde kann sich sicher sein, ein rundum perfektes Haus, das nicht nur durch sein ansprechendes Äußeres oder einem besonderen Ausbau glänzt, sein Eigen zu nennen. Für alle interessierten Kunden eines Fertigteilhauses stehen schon vor dem Kauf diverse Musterhäuser, die an vielen Standorten Österreichs aufgestellt sind, zur Verfügung, In solchen Musterhäusern können sich Interessenten Ideen für die Ausstattung und die Gestaltung der Fertigteilhäuser holen. Details werden vor Ort direkt an Beispielen erklärt und so kann auch das günstige Fertigteilhaus ein absolutes Traumhaus für jeden werden. Anbieter für günstige Fertigteilhäuser in Österreich sind zum Beispiel die Unternehmen PAB Varioplan GmbH , Marles Fertighaus GmbH, und die Finnland Block GmbH .

Speak Your Mind

*