Fundamentale Analyse für Einsteiger – Finanz News lesen

Wirtschaftsnachrichten begegnen uns fast täglich. Früher gingen sie an vielen Bürger ungesehen vorbei. Doch seit der Finanzkrise genießen diese Neuigkeiten immer mehr Beachtung in der breiten Bevölkerung. Das ist zum einen dem potentiellen Skandal-Effekt geschuldet, aber auch immer mehr Privatpersonen fragen sich, ob nicht auch für sie ein Stück vom Kuchen zu holen ist. Die finanziellen Krümmel schmecken immerhin nicht auf Dauer.

Ein weiterer Grund für diese zweite Überlegung sind die zunehmend einfacher werdenden Möglichkeiten an diesem Spiel auf den Finanzmärkten teilzuhaben. Doch neben einem guten Online Broker, der das Tor in diese komplexe Welt bereit stellt, braucht es auch ein wenig Erfahrung. Deshalb wollen wir in diesem Beitrag die fundamentale Analyse (im Gegensatz zur technischen Variante) kurz vorstellen und mit zwei Beispielen für Anfänger etwas durchschaubarer machen. Der beste Einstieg ist nämlich immer ein sorgfältig durchdachter, erster Schritt.

Hinweis: Die bekannte österreichische Zeitung „Standard“ bietet beispielsweise unter diesem Link ständig aktuelle Finanz-News an, mit denen das Üben von Analysen möglich ist.

Worum geht es bei der fundamtentalen Analyse?

Analyse durchführen und Rendite erhalten

Analyse durchführen und Rendite erhalten

Hierbei geht es darum die täglichen Nachrichten und ihre Auswirkungen auf das jeweilige Handelsgeschehen zu analysieren. Es werden also weniger Charts und Zahlen betrachtet, sondern eher Meldungen von Politiker, Wirtschaftsbossen oder anderen bedeutenden Unternehmen.

Ein guter fundamentaler Analyst muss folglich die Reichweite eines bestimmten Kommentars verstehen und zusätzlich ein klein wenig zwischen den Zeilen lesen können.

Zusätzlich müssen auch die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Werten, wie Öl und Währungen, Gold und Silber usw. bekannt sein. Finanzwissenschaftlich nennt sich dies Korrelationen und stellt einen weiteren wichtigen Aspekt der fundamentalen Analyse dar. Wir betrachten zwei Beispiele um diese theoretisch gehaltene Erläuterung zu verdeutlichen.

Hinweis: Wir betrachten die verschiedenen Beispiele isoliert. Das dient dem einfacheren Verständnis und alle komplexen Zusammenhänge der Weltwirtschaft sind nicht einmal für den besten Analysten offensichtlich. Es muss also nicht immer der dargestellte Trend einsetzen!

1. Beispiel zur fundamentalen Analyse

Ein Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika verlautbart bei seinem Amtsantritt, dass die Stärkung der amerikanischen Exportwirtschaft hohe Priorität für ihn besitzt, um wieder mehr Arbeitsstellen im Inland zu schaffen.

Mögliche Rückschlüsse

  • Eine Schwächung des US-Dollars könnte angestrebt werden → Forex
  • Eine Zinssenkung zur Schwächung des US-Dollar könnte folgen
  • Subventionen von heimischen Zukunftstechnologien wären möglich → Aktien (CFD)

Zwischen den Zeilen

Dieses Ziel könnte ebenso mittels einer Steuersenkung erreicht werden. Also könnten die Aktien von Unternehmen, die von geringen Steuern profitieren, bald einen Steigflug starten. Weiters könnte diese Aussage, im Speziellen für die USA, eine Freigabe von Ölreserven bedeuten, um die gesamte Handelsbilanz zu verbessern. Das könnte wiederum den Ölpreis drücken. Ein Trend der durch einen CFD Handel auf Short Rendite einbringen kann.

2. Beispiel zur fundamentalen Analyse

Eine Zeitung schreibt, dass der schwache US-Dollar und eine Wirtschaftskrise in Asien stärkend für den Goldpreis wirken könnten.

Zwischen den Zeilen

Die erste Intuition angesichts dieser Nachricht wäre natürlich auf steigendes Gold und fallenden US-Dollar zu setzen. Ein kluger Analyst weiß jedoch, dass diese Nachricht bereits ein alter Hut ist, da er und Millionen weitere sie schon gelesen haben. Viel erfolgsversprechender wäre ein Rundumblick auf andere Märkte, welche stark mit Gold korrelieren. Lassen sich dort typische Trends für einen Rohstoff CFD Handel ausmachen?

Mögliche Rückschlüsse

  • Der Silberpreis steigt fast immer mit dem Goldkurs mit → CFD
  • Befindet sich ein nationaler Aktienmarkt in der Krise? → Aktien (CFD)
  • Werden in einer großen Volkswirtschaft Zinssenkungen erwartet? → Forex

Selbst die fundamentale Analyse trainieren!

Jeder potentielle Mitspieler auf den Finanzmärkten sollte Finanznews mit diesem Blickwinkel betrachten. Das waren natürlich nur zwei exemplarische Beispiele aus Millionen Nachrichten, die es jedes Jahr zu lesen gibt. Aber trotzdem zeigen sie eine potentiell gewinnbringende Herangehensweise an jede Neuigkeit auf. Außerdem macht es mit der Zeit sogar Spaß, all die einzelnen Zusammenhänge zu erforschen. Wie hängt eigentlich Gold mit Mais zusammen oder Kaffee mit den Aktien von Google?

Besonders spannend wird es, wenn die gewonnen Einschätzungen auch direkt erprobt werden. Dafür reicht meist schon ein Demo-Konto, wie es AvaTrade anbietet. Nur eines wollen wir noch mit auf den Weg geben. Gerade beim Handel mit kurzfristigen Finanzinstrumenten (Forex, CFDs oder binären Optionen) reicht die spannende fundamentale Analyse alleine meist nicht aus. Es muss auch die technische Methode hinzugezogen werden.

Die richtige Begutachtung hilft aber oft sehr wohl bei der Einschätzung von Tages- oder Wochentrends. Geht es tendenziell bergauf oder bergab? Die Chartanalyse zeigt dann das genaue Timing für das Öffnen und Schließen einer Position auf dieser Welle. Eine Kombination ist also zu empfehlen.

Speak Your Mind

*