Baufinanzierung ohne Eigenkapital

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Immobilienfinanzierung durchzuführen. Wenn man die Baufinanzierung ohne Eigenkapital durchführt, sollte man sich vorher jedoch gut absichern und alle Optionen bedenken.

Wenn die Zinsen günstig sind und man einige Förderungen bekommen kann, dann ist die Baufinanzierung ohne Eigenkapital denkbar. Die eigenen vier Wände müssen nicht länger ein Traum bleiben und sind zudem auch eine gute Altersvorsorge. Die Mietkosten steigen heutzutage auch immer mehr an und sind teilweise kaum noch zu bezahlen. Bisher haben sich jedoch nur wenige Menschen für eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital entschieden. Doch gerade junge Menschen, die noch nicht lange erwerbstätig sind, können diese Möglichkeit nutzen und davon profitieren. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist allerdings ein ausreichend hohes und vor allem auch zukunftssicheres Einkommen. Es müssen die monatlichen Raten für eine Vollfinanzierung getilgt werden können. Außerdem darf man einen negativen Schufa-Eintrag haben, da sonst die Bank eine Finanzierung ablehnen könnte.

Über die Risiken einer solchen Finanzierung muss man sich schon vorher im Klaren sein und sie entsprechend auch absichern. Daher ist es immer sinnvoll, die möglichen Angebote miteinander zu vergleichen und sich einen entsprechenden fachlichen Rat zu organisieren. Eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital ist möglich und auch heute keine Seltenheit mehr, wenn man sich vorher ordentlich informiert hat. Wichtig ist auch, dass man einen kompetenten Partner an der Seite hat, denn so kann man als zukünftiger Bauherr auch unnötige Fehler vermeiden. Zu beachten sind vor dem Abschluss einer solchen Finanzierung in jedem Fall die Zinsbelastung und die Tilgungsraten. Diese sind meist höher als bei einer Teilfinanzierung. Hinzu kommen auch die üblichen Nebenkosten, wie zum Beispiel die Grundsteuer, die Versicherungen und auch mögliche Verwaltungs- oder Maklergebühren. All das muss man in seine Rechnung mit einbeziehen. Aufgrund dessen brauchen die Bauherren meist auch einen längeren Darlehenszeitraum, damit man nicht in Geldnot gerät und alles ordnungsgemäß abzahlen kann, bis das Eigenheim schuldenfrei ist.

Um am Vermögen zu sparen, kann man mit den nötigen Kenntnissen auch selbst am Bau mitwirken und zum Beispiel den Innenausbau koordinieren und durchführen. Mit einer guten Planung kann man generell am Hausbau auch sehr viele Kosten sparen, um somit die Finanzierung besser durchführen zu können. Selbst junge Familien können von der Baufinanzierung ohne Eigenkapital profitieren. Allerdings braucht man bei solch einem Projekt genügend Helfer, damit man schnell und günstig in die eigenen vier Wände einziehen kann.

Baufinanzierungsrechner – Worauf sollte man achten?

Sein eigenes Haus mit Garten oder eine eigene Wohnung ist der Traum von fast jedem Menschen in Deutschland. Damit jedoch dieser Traum in Erfüllung geht, muss im Voraus sehr viel Geld dafür gespart werden. Doch auch bei sehr sparsamen Menschen, kann es passieren, dass die finanziellen Mittel nicht für das Eigenheim ausreichen.

In diesem Fall lohnt es sich immer den Verwandten- und Bekanntenkreis nach einer finanziellen Unterstützung zu bitten. Diese finanzielle Unterstützung sollte in der Regel ein zinsfreies oder zinsgünstiges Darlehen darstellen. Doch meistens kann oder will der Verwandten- und Bekanntenkreis nicht das Risiko eines Kreditausfalls eingehen und es bleibt dann nur noch die Möglichkeit sich mit Hilfe der Bank das Eigenheim zu finanzieren.

Die Möglichkeiten der Finanzierung über eine Bank sind jedoch begrenzt und nicht gerade risikofrei. Bei einem Kreditausfall kann es schnell passieren, dass der Kreditnehmer durch die zu zahlenden Zinsen in eine Schuldenfalle gerät. Dies ist ein Teufelskreis aus dem der Kreditnehmer nur sehr schwer und mit viel Glück und Unterstützung wieder heraus kommt.

Daher gibt es eine Regel die besagt, dass jeder der ein Eigenheim haben will mindestens 30 % des Kaufpreises als Eigenkapital vorweisen kann. Denn grundsätzlich gilt: Je höher die Laufzeit und Kreditsumme ist, desto höher ist der Zinssatz und damit auch die Belastung und das Risiko des Kreditnehmers.

Um an einen individuell passenden Baukredit mit günstigen Konditionen zu gelangen, muss im Voraus ein umfassender und ausführlicher Preisvergleich angestellt werden. Dazu bietet das Internet die Möglichkeit mit Hilfe eines Baukreditrechners den passenden Kredit zu finden. Der Baufinanzierungsrechner benötigt lediglich Angaben wie die Laufzeit, die Kreditsumme und die höchst mögliche bzw. gewünschte Belastung im Monat – monatliche Rate.

Der Baufinanzierungsrechner funktioniert nur gut, wenn der Kreditnehmer reale und wahrheitsgemäße Angaben in ihn eingibt. Bevor der Baukreditrechner benutzt wird, sollte daher der Kreditnehmer eine möglichst genaue Kalkulation über die anfallenden Kosten (Variable und Fixkosten) aufstellen.

Speak Your Mind

*