Eilkredit ohne Schufa – Kredite ohne KSV Auskunft

Ein Kredit kann manchmal sehr schnell benötigt werden. Gerade dann, wenn jemand in eine finanzielle Notsituation gerät, wird ein Eilkredit ohne Schufa, oder aber auch ein anderer Eilkredit in jedem Fall fix benötigt. Das liegt daran, dass zum Beispiel Rechnungen bezahlt werden müssen.

Meist ist es auch die Miete, die nicht so gut bezahlt werden kann, was zur Folge hat, dass ein Eilkredit ohne Schufa in jedem Fall praktisch ist und gut aufgenommen werden kann. Es sollte dabei auch beachtet werden, dass der Eilkredit ohne Schufa bei einer Bank aufgenommen wird, die in jedem Fall gute Konditionen anbietet.

Wann erhält man einen negativen Schufa-Eintrag?

Eine Schufaüberprüfung wird bei den meisten Krediten und bei der Eröffnung von Konten, oder aber auch beim Abschluss von Verträgen sehr häufig fällig.

Wer einmal Probleme hatte, eine Rechnung zu bezahlen, oder aber auch bei einem Kaufvertrag, bzw. bei einem Ratenvertrag seinen Zahlungen nicht nachkommen konnte, der sollte sich darüber informieren, wie er einen meist daraus resultierenden Schufaeintrag wieder gelöscht bekommt. Grundsätzlich sorgt der bestehende Eintrag bei der Schufa gerade bei Verträgen und bei Krediten dafür, dass diese nicht genehmigt werden können. Der Eilkredit ohne Schufa ist daher eine Option, wie schnell Geld geliehen werden kann, ohne dass eine Schufaabfrage gestartet wird, welche nur unnötige Probleme mit sich bringen würde.

Welche Nachteile hat ein Eilkredit ohne Schufa Auskunft?

In der Regel werden hierfür allerdings höhere Zinsen und Kosten bei einem Eilkredit ohne Schufa veranschlagt. Das liegt daran, dass das Vertrauen, dass die Bank, oder aber auch der Kreditgeber dem Kreditnehmer entgegenbringen muss, deutlich höher ist, als wenn er eine Abfrage bei der Schufa starten kann.

Die Risiken auf der Seite des Kreditgebers sind bei einem Eilkredit ohne Schufa also deutlich höher, als wenn ein Kredit mit einer Schufaabfrage, bzw. einer Auskunft der Schufa abgeschlossen wird. In der Regel sind die Nutzer der Kredite, die ohne Schufa, oder aber auch, die als Eilkredit ohne Schufa abgeschlossen werden, Menschen, die eine negative Eintragung bei der Schufa haben und somit in jedem Fall sonst Probleme haben, an einen Kredit zu gelangen. Daher wird schnell in Kauf genommen, dass die Kosten für einen Kredit zwar effektiv ein wenig höher sind, auf der anderen Seite dafür allerdings problemlos und sehr schnell an Geld gelangt werden kann, welches genutzt werden kann, um zum Beispiel eine ausstehende Rechnung bezahlen zu können. Der Eilkredit ohne Schufa lohnt sich in jedem Fall, da dass Geld in der Regel wirklich sehr schnell gezahlt werden kann.

Wer auf der Suche nach einem Eilkredit ohne Schufa ist, der sollte in jedem Fall das Internet konsultieren. Über die entsprechenden Suchmaschinen kann sehr schnell ein passender Kredit gefunden und genutzt werden. Es ist dabei auch wichtig, dass zum Beispiel die Kredite selbst über das Internet abgeschlossen werden können.

Welche Vorteile bietet ein Online-Kredit?

Wer einen Eilkredit ohne Schufa über das Internet abschließt, also bei einer Onlinebank, der wird unter dem Strich auch deutlich weniger dafür ausgeben, als wenn ein Kredit über eine örtliche Bank, bzw. über eine Bankfiliale abgeschlossen wird. Die Kosten für den Abschluss des Kredites selbst sollten ebenfalls geprüft werden. Bei einigen Banken fallen zusätzliche Kosten an, wenn ein Kredit abgeschlossen wird, bei anderen für einen Eilkredit ohne Schufa nicht.

Wo kann ich einen schufafreien Kredit erhalten?

Entgegen der Werbung einiger Kreditanbieter im Internet muss festgestellt werden, dass in Deutschland von keiner Bank ein Kredit gewährt wird, ohne das vorher die Schufa Auskunft des Antragstellers eingeholt wird. Die Einholung der Schufa ist erstes Kriterium bei der Bonitätsprüfung eines Kreditantragstellers bei jeder in Deutschland tätigen Bank.

Für alle potenziellen Kreditnehmer, deren Schufa „sauber“ ist, das heißt, bei denen keine negativen Eintragungen wie beispielsweise Kreditkündigungen oder Ähnliches vorliegen, wird es auch keine Probleme geben, es sei denn sie haben bei der Antragstellung vergessen, bereits bestehende Verpflichtungen anzugeben.Wer hingegen eine negative Schufa hat, der wird ohne entsprechende zusätzliche Sicherheiten, wie zum Beispiel einen solventen Bürgen, keinen Kredit bekommen.Einen Kredit ohne Schufa, gibt es aber in der Schweiz.

Wie kann ich einen Kredit ohne Schufa Auskunft von einer Schweizer Bank erhalten?

Allerdings haben auch die Schweizer Banken die Herauslage eines Kredites an bestimmte Bedingungen geknüpft. So muss der Antragsteller ein bestimmtes Alter haben, seinen Wehrdienst abgeleistet haben und bei seinem Arbeitgeber eine Festanstellung nachweisen mit einem entsprechend hohen Gehalt.
Erfahrungsgemäß kann oft gerade der Personenkreis, der aufgrund der negativen Schufa in Deutschland keinen Kredit bekommt, das was die Schweizer Banken wollen, ebenso wenig nachweisen.
Wenn unseriöse Kreditvermittler ihren Kunden versprechen, ihnen einen Kredit ohne Schufa zu vermitteln, dann sollte der Kunde dem eher nicht vertrauen. Meistens geht es den Vermittlern darum, Provisionen abzukassieren und am Ende eventuell noch die Adressen der Antragsteller zu verkaufen. Also wäre Vorsicht geboten.
Einen Kredit ohne Schufa kann sich jemand im Verwandten oder Bekanntenkreis besorgen, wenn jemand bereit ist, aufgrund dessen, dass er denjenigen persönlich gut kennt, Geld zu verborgen. Auch solche Verträge sollten allerdings in schriftlicher Form gemacht werden.

Speak Your Mind

*