Renault Bank Tagesgeld & Festgeld – Sparzinsen im Check

In Österreich ist das Angebot an reinen Online Banken noch relativ gut überschaubar.

Das bedeutet für Interessenten, dass die Auswahl vergleichsweise gering ist, ein Manko, dass sich vor allem in der aktuellen Niedrigzinsphase negativ bemerkbar macht. Speziell bei Spar- und Anlageformen wie Tagesgeld und Festgeld fehlt es an Konkurrenz und Auswahl, dennoch können noch vereinzelt vergleichsweise gute Angebote wahrgenommen werden.

Seit Mitte Mai 2014 belebt ein neuer Finanz-Player den österreichischen Markt und das auf Anhieb mit Erfolg. Die Renault Bank Österreich startete mit einem Topzinsatz im hiesigen Tagesgeldgeschäft und punktet auch in anderen Bereichen. Mittlerweile bietet die französische Bank, gleich wie in Deutschland, auch ein Festgeldkonto an. Grund genug, diese beiden Produkte sowie den Anbieter etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Renault Bank – seit 1924 aktiv

Die Renault Credit International S.A. Banque France (kurz RCI) wurde bereits 1924 als hundertprozentige Tochter des Automobilherstellers Renault gegründet. Hintergrund hierfür war die hauseigene Finanzierung von Automobilen, sprich die Autokreditvergabe. Erst viele Jahre später wurde das Produktportfolio der Bank ausgeweitet.

Heute tritt die Renault Bank in einigen Ländern als reine Online Bank auf und bietet dort Tagesgeld- und Festgeldkonten an. Dies dient der Kapitalbeschaffung für das Kreditgeschäft, bis dato erweist sich diese Symbiose als Erfolgsgarant.

Kerngeschäft und Sicherheiten

Wie bereits erwähnt, fungiert die Kreditvergabe für Autokäufe als Kerngeschäft. Die Spareinlagen der Bankkunden, die man über das Sekundärgeschäft lukriert, werden ausschließlich hierfür verwendet. Die Renault Bank verzichtet auf jedwede Form spekulativer und riskanter Anlageformen und prüft Kreditansuchen sehr genau. Diese Vorgehensweise erweist sich für Sparer und Anleger als sicher und sehr wichtiges Vertrauenskriterium.
Die Einlagen sind durch den „Fonds de Garantie des Dépots et de Résolution“ pro Person bis zu 100.000 Euro abgesichert und entsprechen somit den geltenden EU-Normen. Zudem ist die RCI eine systemrelevante Bank, ein weiterer positiver Aspekt. Der Bereich Online Banking wird über ein mobiles TAN-Verfahren abgewickelt.

Das Tagesgeld der Renault Bank

Zur Markteinführung konnten Sparer noch von einem Spitzenzinssatz von 1,4 % profitieren, mittlerweile wurde der Wert auf 1,2 % gesenkt, ein noch immer solider Wert im Vergleich mit der Konkurrenz. Das Konto können geschäftsfähige Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr beantragen, die Eröffnung erfolgt schnell und ohne großen Papierkram. Ein Referenzkonto wird benötigt, eine österreichische Handynummer für das TAN-Verfahren des Online Bankings sowie eine Kopie des Personalausweises / Pass und die Bankomatkarte.
Die Renault Bank unterscheidet bezüglich der Zinsen nicht zwischen Neu- und Bestandskunden, es gibt keine Lockangebote. Eine Mindesteinlage ist nicht gegeben, als Obergrenze wird eine Million Euro angeführt.

Die Zinsgutschriften, und das ist für Sparer sehr erfreulich, erfolgen monatlich, der Zinssatz ist allerdings variable. Laufzeit wird keine vorgegeben, das Tagesgeldkonto kann jederzeit geschlossen werden, ebenso ist ein Zugriff auf das Konto jederzeit möglich.
Die Kontoführung, das Online Banking, die Kontoeröffnung sowie die Kontoschließung sind ausnahmslos kostenlos. Einzig und alleine für diverse Sonderleistungen wird eine geringe Gebühr eingefordert. Gleiches gilt auch für das Festgeldkonto.
Auf Grund der Nullkostenpolitik, der hohen Sicherheit, der monatlichen Zinsgutschriften und der fehlenden Mindesteinlage ist dieses Produkt eine absolute Empfehlung wert, auch ohne Spitzenzinssatz. In Kombination mit einem Festgeldkonto, wie im Folgenden erläutert wird, darf man hier von einem Spitzenprodukt in Österreich sprechen.

Das Festgeldkonto der Renault Bank

Grundsätzlich gelten für das Festgeldkonto der Renault Bank ähnliche Vorgaben wie für das Tagesgeldkonto. Keine Kosten, gleicher Höchstbetrag für Spareinlagen (in Kombination ist ebenfalls eine Million Euro die Obergrenze pro Person), gleiche Vergabe- und Eröffnungsrichtlinien.
Das Festgeldkonto der RCI kann über einen Zeitraum von 1-3 Jahren Laufzeit abgeschlossen werden. Die Zinssätze sind für die Laufzeit fixiert und sehen aktuell wie folgt aus:

  • 12 Monate – 1,40 %
  • 24 Monate – 1,55 %
  • 36 Monate – 1,65 %

Eine Mindesteinlage von 2500 Euro ist vorgeschrieben, der Sparbetrag kann fortlaufend nicht aufgestockt oder abgehoben werden. Die Zinsgutschriften erfolgen jeweils zum kalendarischen Jahresende sowie zu den Fälligkeitsdaten.
Neben dem obligatorischen Referenzkonto richtet die Renault Bank, sofern nicht schon vorhanden, ein Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto ein.

Dieses ist wie oben beschrieben kostenlos. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für ein normal eröffnetes Tagesgeldkonto, mit Ausnahme der Laufzeit. Diese ist mindestens gleich lang wie die Laufzeit des Festgeldkontos. Auf Wunsch können die Zinsgutschriften auch auf das Verrechnungskonto übertragen werden, unter Umständen ergibt sich dadurch aber ein Renditeminus (Zinseszinseffekt beachten).
Auch im Festgeldsektor agiert die Renault Bank aktuell nicht mit Spitzenzinssätzen. Aber auch hier müssen die Punkte Sicherheit, Nullkosten sowie die Kombination mit einem kostenlosen Tagesgeldkonto absolut positiv bewertet werden. Da das Festgeld nicht ohne ein Tagesgeldkonto vergeben wird, handelt es sich bei dieser Kombination um ein Topprodukt. Den Sparern dürfte es egal sein, dass sie mit einem Tagesgeldkonto zwangsbeglückt werden; da dieses keine Kosten verursacht, keinen Mehraufwand bedeutet und auch keine Mindesteinlage erforderlich macht.

Fazit: Auch wenn die Renault Bank von ihren Spitzenwerten zur Markteinführung in Österreich mittlerweile abweichen musste, handelt es sich hierbei immer noch um einen gelungenen Start. Mit der RCI wurde der österreichische Online Markt um einen weiteren Player erweitert, der von vielen Sparen und Anlegern positiv angenommen wurde. Natürlich muss man die weitere Entwicklung des noch jungen Produktes genauer beobachten, allerdings entfallen hier wesentliche Unsicherheitsfaktoren.
Grundsätzlich ist das Geschäft mit den Tagesgeld- und Festgeldkonten eng mit dem Finanzierungsgeschäft verknüpft, sodass man auch hierüber als erfahrener Anleger Prognosen und Entwicklungen ableiten kann. Alles in allem ist das Tagesgeld für sich eine gute Alternative in Österreich, die Kombination Tagesgeld und Festgeld zählt mit Sicherheit zu den attraktivsten Angeboten derzeit.
Zur Renault Bank:
– Welche Einlagensicherung bietet die RCI an? 100.000 Euro pro Person über einen französischen Einlagensicherungsfonds.
– Wie werden die Spareinlagen veranlagt, weiter verwendet? Diese werden ausschließlich für das Kerngeschäft, die Automobilfinanzierung, verwendet.
– Wer kann bei der RCI Österreich ein Konto eröffnen? Geschäftsfähige Personen ab vollendetem 18. Lebensjahr mit Hauptwohnsitz in Österreich.
– Welche Kosten fallen an? Keine. Ausnahme: Sonderleistungen gegen geringe Gebühr.
– Ist das Online Banking sicher? Ja, dank mobilem TAN-Verfahren.
– Welche Beträge können veranlagt werden? In Summe aller Konten pro Person 1 Million Euro.

Fragen zum Renault Bank Tagesgeld Angebot

– Gibt es eine Mindesteinlage? Nein.
– Ist der Zinssatz fixiert? Nein.
– Wann erfolgen Zinsgutschriften? Immer zum Monatsende.
– Gibt es feste Laufzeiten? Nein, das Konto kann jederzeit geschlossen werden. Außer als kostenloses Verrechnungskonto für das Festgeld (Laufzeit ist gleich der Laufzeit des Festgeldkontos).
– Kann ich jederzeit Geld abbuchen? Ja.
Festgeldkonto:
– Gibt es eine Mindesteinlage. Ja, 2500 Euro.
– Ist der Zinssatz fixiert? Ja, für die vereinbarte Laufzeit.
– Wann erfolgen Zinsgutschriften? Zum Jahresende sowie zu den Fälligkeitsdaten.
– Welche Laufzeiten gibt es? 12-36 Monate.
– Kann die Einlage aufgestockt oder während der Laufzeit Geld abgezogen werden? In beiden Fällen nein.
– Können die Zinsgutschriften abgebucht werden? Ja, diese können auf das Verrechnungskonto übertragen werden.
– Verursacht das Verrechnungskonto Kosten? Nein, das Tagesgeldkonto / Verrechnungskonto ist kostenlos.

Speak Your Mind

*