Immobilien wieder auf festem Boden

Immobilien-Aktien: Für Privatanleger wieder interessant

Nach langen, unsicheren Zeiten vermeldet die CA Immobilien Anlagen AG endlich wieder gute Nachrichten. Für das erste Halbjahr 2010 ist endlich eine erste Stabilisierung auf den allgemeinen Immobilienmärkten eingetreten. Als börsennotiertes Unternehmen profitieren auch private Anleger von der Verbesserung der Bilanzen.

Die CA Immobilien Anlage AG sowie ihre Tochtergesellschaft CA Immo International sind als Investorinnen im Bereich der gewerblich genutzte Immobilien in Österreich, Osteuropa und Deutschland tätig. Sie gehört zu neunzig Prozent privaten als auch institutionellen Anlegern.

Diese mussten in der Vergangenheit schmerzhafte Einbußen hinnehmen. Die ersten sechs Monate dieses Jahres konnten die Situation entspannen: Das vorhergehende Nettoergebnis von € 76,55 Millionen konnte in diesem Zeitraum um acht Prozent gesteigert werden, wobei beim Nettogewinn alleine auf das zweite Quartal ein Plus von dreißig Prozentpunkten verbucht werden konnte. Ausschlaggebend dafür sind laut Aussagen der Unternehmensführung Optimierungen des osteuropäischen Marktumfeldes.

TOUR TOTAL: CA-Immobilien-Investment von Bestand

Auch die aktuellen Projekte sind viel versprechend. Derzeit errichtet die CA Immobilien Anlagen AG einen fast siebzig Meter hohen Bürokomplex mitten in Berlin. Als Mieter dieses ersten Gebäudes für die neu entstehende „Eurocity“ beim Hauptbahnhof der deutschen Hauptstadt konnte mit TOTAL, einem Mineralölkonzern aus Frankreich, ein finanzkräftiger Partner gewonnen werden. Konsequenterweise wird diese Immobilie als TOUR TOTAL bezeichnet.

Bis zur voraussichtlichen Fertigstellung Ende 2012 werden rund siebzig Millionen in den Bau dieses Büroturms investiert. Eines seiner Kennzeichen wird im Vergleich zu ähnlichen Immobilien eine optimierte Energieeffizienz sein. Energieeffizienten. Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender der CA Immobilien Anlagen AG, zeigt sich insgesamt sehr zuversichtlich, dass die Zahlen in den folgenden zwei Quartalen des Jahres 2010 noch weiter verbessert werden können.

Speak Your Mind

*