Generali Bank ErtragsKonto – Zinsen und Konditionen

Bei dem Ertragskonto der Generali Bank handelt es sich um eine Tagesgeldanlage, auf der private Spareinlagen verbucht und attraktiv verzinst werden. Hierdurch eignet sich das Ertragskonto gleichermaßen für kurz- bis mittelfristige Geldanlagen oder für regelmäßige Sparleistungen, die dem Vermögensaufbau dienen.

Die Verfügbarkeit des Tagesgeldes ist hierbei jederzeit gewährleistet, da keine Bindungsfrist vorgegeben ist. Im Weiteren ist das Ertragskonto eine vollkommen risikofreie Geldanlage, da das Guthaben durch den Einlagensicherungsfonds der österreichischen Banken gesichert ist.

Besondere Merkmale des Ertragskontos

Zu den auffällig positiven Merkmalen des Ertragskontos zählen die bequeme Kontoführung, die flexiblen Anlagegrenzen und die leichte Verfügbarkeit. Die Art der Kontoführung richtet sich nach den Wünschen des Kunden und kann entweder als Internet oder Telefonbanking festgelegt werden. Auf diesem Wege kann der Kunde der Generali Bank Auszahlungsaufträge übermitteln oder andere Anweisungen erteilen.

Die flexiblen Anlagegrenzen ermöglichen es dem Kunden, das Ertragskonto für Investitionen von bis zu 100.000 Euro zu nutzen. Dieser Höchstbetrag kann durch einmalige Einzahlungen oder laufende Sparleistungen aufgebracht werden.

Eine Mindestanlage ist nicht vorgegeben. Um Verfügungen über das Ertragskonto zu erleichtern, wird dem Kunden ab einem Guthaben von mindestens 1.000 Euro die Ertragscard zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Kundenkarte, die an Geldautomaten für Barauszahlungen genutzt werden kann.

Weitere vorteilhafte Leistungen des Ertragskontos betreffen die regelmäßigen Kontoauszüge und die gebührenfreien Buchungszeilen. So wird dem Kunden einmal pro Jahr ein Kontoauszug zugestellt, in dem sämtliche Gutschriften und Belastungen ausgewiesen sind, die während des Abrechnungszeitraums über das Ertragskonto abgewickelt wurden.

Der Kontoauszug verursacht für den Kunden nur dann Gebühren in Form von Portokosten, wenn er eine postalische Zustellung wünscht.

Ansonsten fallen keine Gebühren an. Ebenfalls kostenlos sind zudem die 32 Buchungszeilen pro Jahr, die alternativ zur Ertragscard für Verfügungen über das Tagesgeldkonto genutzt werden können. Alle weiteren Buchungszeilen verursachen eine Gebühr von jeweils 2,25 Euro.

Die Zinskonditionen des Ertragskontos

Für das Ertragskonto gilt eine variable Zinsvereinbarung, die es der Generali Bank ermöglicht den Zinssatz regelmäßig an die aktuelle Marktlage und die Entwicklung eines Referenzzinssatzes anzupassen. So wird der Zinssatz des Ertragskontos bei Bedarf jeweils zum Quartalsanfang erhöht oder gesenkt, wobei sämtliche Anpassungen dem Kunden mitgeteilt werden müssen.

Hierfür fertigt die Generali Bank beispielsweise ein Preisblatt Sparen und Einlagen an. Die aktuellen Konditionen für das Ertragskonto sehen einen variablen Zinssatz von 1,1 % p.a. vor, der für Einlagen ab 1 Cent gilt.

In diesem Punkt hebt sich die Generali Bank positiv von dem meisten anderen Tagesgeldanbietern ab, deren Zinskonditionen erst für Einlagen ab 1 Euro gelten. Der Zinsertrag des Tagesgeldkontos hängt nicht nur von dem aktuellen Zinssatz, sondern auch vom Umfang und von der Anlagedauer der Investition ab. Demnach kann ein besonders hoher Ertrag erwirtschaftet werden, wenn eine dauerhaft hohe Anlage getätigt wird. Der attraktive Zinssatz von derzeit 1,1 % p.a. gilt für neue Kontoeröffnungen, die ab dem 14.07.2011 beantragt wurden.

Eröffnung des Ertragskontos

Um das Ertragskonto der Generali Bank zu eröffnen, können Interessenten das entsprechende Formular auf der Internetseite des Anbieters ausfüllen und unterschrieben einsenden. Neukunden müssen dem Kontoeröffnungsantrag zudem eine Kopie ihres gültigen Ausweises beilegen. Für die Einsendung der Unterlagen fallen keine Portokosten an, da diese durch die Generali Bank beglichen werden.

Im nächsten Schritt schickt die Bank dem Kunden einen eingeschriebenden Brief und den Kontovertrag zu. Weitere wichtige Informationen zur neuen Kontoverbindung und zur Verwaltung der Geldanlage sind im Welcome Package enthalten, das dem Kunden ebenfalls zugeschickt wird. Bestandskunden müssen zur Eröffnung des Ertragskontos anstatt eines Antrags lediglich einen entsprechenden Kontovertrag einschicken.

Speak Your Mind

*