Hausversicherung

Unter der Hausversicherung wird im Normalfall die Gebäudeversicherung bzw. Wohngebäudeversicherung verstanden. Hierbei ist es besonders wichtig, bei der Hausversicherung (die oft auch mit einer Hausratversicherung kombiniert wird), die richtige Deckungssumme auszuwählen.

Hierbei gilt es zu beachten, dass die Höhe der gewählten Versicherungssumme für die Hausversicherung der Höhe des Neubauwertes des Hauses entspricht. Diese wird aus der Fläche, Stockwerke, Austattung und weiteren Aspekten berechnet. Die Höhe für den jeweiligen Deckungsumfang kann man bei einer Eigenheimversicherung frei wählen, natürlich muss man hier jedoch auch die Höhen der Versicherungsprämien beachten.

Möglichkeiten sind hier die Feuerversicherung, Sturmversicherung, Absicherung gegen Schäden von Leitungswasser, eine Haftpflichtversicherung für Haus/Grundbesitz, und eine Versicherung gegen Glasbruch. Bei größeren Verglasungen empfiehlt es sich jedoch, eine spezialisierte Glasversicherung zu nützen.

Einige Teilleistungen sind in der Hausversicherung jedoch nicht in jedem Fall inkludiert, hier gilt es, die Versicherungsbedingungen genau zu überprüfen.

Welche Leistungen sind möglicherweise NICHT durch die Hausversicherung/Gebäudeversicherung abgedeckt?

  • Entschädigung über den gesamten Neuwert
  • Verzicht auf Unterversicherung, mögliche Unterversicherung beachten!
  • Kosten für Aufräumarbeiten und Feuerlöschkosten
  • Entsorgungskosten für die Beseitigung von Sondermüll nach Schäden von Feuer, Sturm, Leitungswasser
  • Antennen (Empfangsantennen) sowie Solaranlagen
  • Miete für eine Ersatzwohnung (falls notwendig) bei Umweltschäden
  • Autos in der Garage
  • Bestimmte Umweltschäden wie Hochwasser, Erdbeben..
  • Kosten für Abwasserrohre, Zu und Ableitungsrohre
  • Mögliche Schäden an Einrichtungen im Zuge eines Wasserschadens
  • Schwimmbecken
  • Schäden, die durch KFZ verursacht werden
  • Um nicht mögliche Risiken in der Hausversicherung nicht inkludiert zu haben, ist es sinnvoll, einen genauen Vergleich der Versicherungsbedingungen durchzuführen. Eine günstige Prämie ist nicht immer die optimale Versicherungswahl, wenn dadurch wichtige Leistungen nicht durch die Hausversicherung abgedeckt werden.

    Als sinnvolle Ergänzung für die Hausversicherung/Gebäudeversicherung bzw. auch als Eigenheimversicherung bekannte Absicherung empfiehlt sich die Hausratversicherung. Manchmal werden diese Versicherungen auch als günstige Kombination angeboten.

    Speak Your Mind

    *