WeltSparen baut seine Präsenz in Großbritannien aus

Berlin, 20. September 2017

WeltSparen will künftig auch britischen Sparern bessere Sparmöglichkeiten eröffnen: Hierzu baut das führende europäische Zinsportal seine Präsenz in Großbritannien aus – und hat das in Manchester ansässige Finanztechnologie-Unternehmen PBF Solutions übernommen.

“WeltSparen war nicht nur das erste, es ist heute auch das größte Portal für Finanzprodukte in Europa”, erklärt Geschäftsführer Tamaz Georgadze. “Mit dem Kauf von PBF Solutions werden wir unsere Angebote von nun an gezielt auch britischen Sparern anbieten.”

2013 gegründet, ist die hinter WeltSparen stehende Raisin GmbH schnell zu einem der größten Fintech-Unternehmen in Deutschland gewachsen. Das Unternehmen kooperiert nicht nur mit mehr als 40 Banken und Finanzinstituten, es hat auch schon mehr als 90.000 Kunden aus ganz Europa gewonnen, die mehr als 4,3 Milliarden Euro über das Zinsportal angelegt haben.

Neben der deutschen und österreichischen Plattform WeltSparen bietet das Unternehmen mit Raisin länderspezifische Websites für Frankreich, Spanien sowie Gesamteuropa unter www.raisin.com. Nun folgt mit PBF Solutions der gezielte Eintritt in den britischen Markt.

Der Kauf von PBF Solutions ist der erste in der Geschichte der Raisin GmbH: “Für uns ist es ein konsequenter Schritt, unsere Position als europäischer Marktführer auszubauen”, sagt Georgadze. Mit Blick auf den Brexit bekenne sich das Unternehmen mit seiner neuen Niederlassung explizit zu Großbritannien.

Der Geschäftsführer ergänzt: “Mit dem Kauf können wir unser Angebot für britische Sparer auf einen Schlag erheblich ausweiten. Vor allem aber freuen wir uns darauf, die langjährige Erfahrung auf dem britischen Markt und das technische Know-How von PBF nun in unserem Team zu haben.”

Ebenfalls 2013 gegründet, hat PBF fast 20 Banken und Finanzinstituten den Eintritt in den britischen Markt ermöglicht und mehrere Milliarden Euro vermittelt. Darüber hinaus hat das Unternehmen mehrere Vergleichsportale entwickelt.

Der bisherige Geschäftsführer bei PBF, Kevin Mountford, ist künftig für die Expansion von Raisin in Großbritannien verantwortlich. Unter dem Namen “Raisin UK” wird der Finanzexperte mit Bankenerfahrung unter anderem bei Halifax und der Bank of Scotland die Präsenz im zweitgrößten europäischen Einlagenmarkt vorantreiben. Nicht zuletzt die Größe und Dynamik des britischen Finanzmarktes mit einer Reihe von schnell wachsenden Neo-Banken und Fintech-Unternehmen haben die Raisin GmbH bewogen, nun mit eigenem Team vor Ort präsent zu sein.

Kevin Mountford erklärt: “Wir freuen uns, nun ein Teil der Raisin-Familie zu werden und mit erweiterten Ressourcen Sparern und Banken nun noch bessere Angebote machen zu können.”

Speak Your Mind

*