Videos – Die 10 teuersten Super Sportwagen im Überblick

Überblick – Genießen Sie Supersportwagen in Action – Videos und Details zu den teuersten Autos der Welt.

SSC Ultimate Aero

httpv://www.youtube.com/watch?v=eb6QYBD5UzA

Der SSC Ultimate Aero besticht als Sportwagen mit einer Leistung von 775kW, was 1054 PS entsprechen. Das maximale Drehmoment liegt hierbei gigantischen 861 Nm und die maximale Drehzahl liegt bei 7200 Umdrehungen pro Minute. Der Wagen wird vor allem auf Renn und Hochgeschwindigkeitsstrecken eingesetzt. Beim traditionellen Rennen über ¼ Meile in den USA schafft der Wagen nach 9,90 Sekunden eine Geschwindigkeit von 232 km/h. Bei dieser Geschwindigkeit sind gute Bremsen notwendig – bei einer Vollbremsung von 100 auf 0 km/h braucht der Wagen einen Weg von 31,5m.

Leblanc Mirabeau

httpv://www.youtube.com/watch?v=jtVebQxQWYU

Mit dem Leblanc Mirabeau wurde ein Fahrzeug entworfen, dass in einer extrem kleinen Auflage sehr bekannt wurde. Der Sportwagen wurde von Rolf Wyss konstruiert und wird auch heute noch produziert. Erzählt zu den teuersten Sportwagen und liegt bei einem Preis von über 500.000 Euro. Das Konzept entsprach damals den Le Mans Normen und der Wagen wurde eigentlich für das berühmte 24h Rennen von Le Mans produziert. Neben dem Rennsport ist zu erwähnen, dass der Wagen auch im Straßenverkehr bewegt werden darf. Sein 4,7 Liter Ottomotor hat eine Power von 533kW, was 750 PS entsprechen und für ordentlich Dampf auf der Straße sorgen.

Königsegg CCX

httpv://www.youtube.com/watch?v=cggVCGmM9qA

Der schwedische Hersteller Königsegg schickt gleich mehrere bekannte Sportwagen auf die Straße, die auch im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden dürfen. Die Fahrzeuge bestechen durch eine stabile aber leichte Karosserie, welche bei einem Motor von 601kW und einer Leistung von 817 PS für eine Beschleunigung von 0 auf 100km/h innerhalb von 3,2 Sekunden sorgen – Schade, dass es in Schweden ein Geschwindigkeitsbegrenzung gibt. Königsegg bietet mit dem CCX einen Einstieg in die Königsklasse der reinrassigen Sportwagen.

601 kW (817 PS) bei 7000 3,2sec 0 auf 100

Königsegg CCXR

httpv://www.youtube.com/watch?v=fav8W8OwWJM

Der Königsegg CCXR ist der große Bruder des kleinen CCX und verfügt über einen noch stärkeren Motor. Bombastische 1032 PS sorgen für einen Sprint von 0 auf 100km/ innerhalb von 2,9 Sekunden. Der Wagen wiegt gerade einmal 1280 kg und erreicht auf entsprechenden Hochgeschwindigkeitsstrecken eine Geschwindigkeit von 400 Kilometern in der Stunde. Wer sich für das langsame CCX Modell entschlossen hat, kann beim Hersteller sein Fahrzeug auf die rasante CCXR Variante umrüsten lassen und von 1032 PS Profitieren.

Maybach 57 & 62

httpv://www.youtube.com/watch?v=dmWjd7TxyG8

Maybach bietet teure und vor allem luxuriöse Fahrzeuge an, die von der Daimler AG vertrieben werden. Die Modelle Maybach 57 und 62 sowie die entsprechenden S Varianten sind die einzigen Limousinen, die vom Hersteller angeboten werden. Es handelt sich dabei um die teuersten Fahrzeuge, die von Daimler produziert werden. Ab 300.000 Euro ist ein Maybach zu haben – die Preisskala reicht bis zu 500.000 Euro.

Die Namen 57 und 62 stammen im übrigen von der Länge des Fahrzeuges. Das Modell Maybach 62 hat eine Gesamtlänge von 620cm. In Deutschland werden pro Jahr etwa 20 bis 30 Maybach Fahrzeuge zugelassen. Die Marke Maybach wird seit dem Jahr 2002 vertrieben.

Lamborghini Reventón

httpv://www.youtube.com/watch?v=3ePfb3a0jgM

Lamborghini präsentierte mit dem Reventón ein Fahrzeug, dass auf eine Anzahl von gerade einmal 22 Exemplaren limitiert war. Der Motor des Fahrzeuges überzeugt mit grandiosen 650 PS und 660nM Drehmoment. Insgesamt wurden 20 Exemplare der 22 verkauft – ein weiteres steht im Museum von Lamborghini und ein weiteres dient zu Testzwecken der Firma. Das Design erinnert stark an den Murciélago LP640, sieht allerdings deutlich maskuliner und kantiger aus, als es beim Murciélago der Fall ist. Innerhalb von rasanten 3,4 Sekunden sprintet der Reventón auf 100km/h und schafft insgesamt stolze 340 km/h. Der Preis für ein Exemplar liegt bei 1 Millionen Euro.

Pagani Zonda Cinque Roadster

httpv://www.youtube.com/watch?v=h_y53_gYj1g

Der Pagani Zonsa C12 wurde bis 2010 produziert und ist ein Coupe, bzw. ein Cabriolet. Es handelt sich hierbei eindeutig um einen Supersportwagen, er mit Motoren von 290 bis 443 kW verkauft wird. Das gewicht liegt bei gerade einmal 1350 kg und sorgt für eine rasante Beschleunigung. Abgelöst wurde der Pagani Zonda durch den Pagani Huayra.

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport

httpv://www.youtube.com/watch?v=03w_R-O-v58

Der Bugatti Veyron wurde vom deutschen Hersteller Volkswagen produziert und ist der schnellte Seriensportwagen auf der Welt, der eine Straßenzulassung besitzt. Er verfügt über einen Motor mit 4 Turboladern und insgesamt 736kw, was für 1001 PS steht. Die höchst mögliche Geschwindigkeit liegt bei diesem Fahrzeug bei 407 km/h. Der Verbrauch liegt bei maximal 100 Litern auf 100 Kilometern – das maximale Drehmoment bei 1250 Nm. Innerhalb von knackigen 2,5 Sekunden schafft der Bugatti Veyron es auf 100 km/h zu kommen. Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h hat der Bugatti Veyron einen Bremsweg von gerade einmal 31,4 km/h. Er verfügt über leistungsstarke Keramikbremsen, die das schwere Fahrzeug schnell herunterbremsen können.

Bugatti Veyron Super Sport

httpv://www.youtube.com/watch?v=W5wihqxKH-Y

Der Bugatti VEyron Super Sport ist eine Fortentwicklung des Bugatti Veyrons und biette eine Geschwindigkeit von bis zu 434,2 km/h. Der Motor des Bugatti Veyron´s wurde für dieses Fahrzeug erweitert und sorgt dafür, dass nun eine Leistung von 1.200 PS und insgesamt 882 kW zur Verfügung stehen. Der Turbolader wurde vergrößert und der neue Bugatti Veyron Super Sport wird seit September 2010 produziert. Der Preis für dieses exklusive Luxusmonster beginnt bei 1,65 Millionen Euro. Wer auf eine leichte Karosse aus Karbon steht, kann das Fahrzeug für 1,85 Millionen Euro kaufen. Es gibt ebenfalls eine schwarz orange Sportedition, bzw. Sonderedition, die für 1,95 Millionen Euro erhältlich ist.

Koenigsegg Trevita

httpv://www.youtube.com/watch?v=6O7lNR9cDBw

Königsegg bietet mit dem Trevita einen Supersportwagen, der in Schweden produziert wird. Insgesamt basiert der Trevita auf der bekannten CCXR Basis und liefert eine Leistung von 1019 PS. Innerhalb von 8,75 Sekunden schafft der rasante Schwede die Beschleunigung von 0 auf 200 km/h. Die Endgeschwindigkeit liegt beim sportlichen Schweden bei 402 km/h und dürfte im eigenen Land wohl nur auf einem Hochgeschwindigkeitskurs erreicht werden.

Speak Your Mind

*