Tipps für Vermögensberater: Was Sie Ihren Kunden NICHT sagen sollten

GEHEIM – nur für Vermögensberater – Was Sie Ihren Kunden NICHT sagen sollten: Und Tipps für KundInnen, was Sie in diesem Fall tun können:

Ich bin in genau drei Finanzprodukte eingeschult und habe keinen Überblick über den Markt.

  • TIPP für Sie als Kunde: Man merkt schnell, ob ein Finanzberater erfahren ist, oder nicht: Ein echter Experte redet nicht gleich über Produkte, sondern fragt Sie zunächst zu Ihrer Lebenssituation, Ihren Plänen, gibt Ihnen einen Überblick über den Markt und legt Ihnen ein individuelles Angebot vor. Ein Finanzberater, der nur auf Abschluss aus ist, wird Ihnen sofort ein Produkt verkaufen wollen. Bei Fragen wird er Ihnen immer das Gleiche erzählen. Solche Kollegen wurden auf Finanzprodukte eingeschult, die womöglich noch die besten Provisionen erzielen und somit eher dem Verkäufer und seinem Vertrieb nutzen als Ihnen, dem Kunden. Scheuen Sie sich also nicht, viele Fragen zu stellen. Wenn Ihnen der

    In ein paar Jahren ich verkaufe Ihnen wieder eine neue Lebensversicherung.

  • TIPP für Sie als Kunde: Lebensversicherungen, Fondspolizzen, etc. sind sehr langfristige Vorsorgemodelle (bis zu 30 Jahre!) und sollten nicht vor ihrer Laufzeit aufgelöst werden. Die Versicherung behält in den ersten Jahren einen Anteil von bis zu 20% Ihrer Einzahlungen für ihre Verwaltung ein. Wenn der Finanzberater Ihnen nach wenigen Jahren rät, die Versicherung zu kündigen, weil er eine bessere habe, sollten Sie skeptisch werden! Denn ihre Lebensversicherung hat noch einen sehr kleinen bis gar keinen Rückkaufwert. Der Berater will offensichtlich Provisionen verdienen. In der Branche nennt man das: „umdrehen“. Diese Vorgehensweise kann Ihnen übrigens (leider) auch in einer Bank passieren.

    Ich rechne Ihnen vor, was es Ihnen bringt, wenn Sie mir ein Honorar zahlen.

  • TIPP für den Kunden: Finanzberater bekommen Provisionen iHv. mehreren Tausend Euros, wenn sie eine Lebensversicherung verkaufen. Diese Kosten werden dem Kunden durch die hohen Verwaltungsabgaben verrechnet. Dadurch hat die Lebensversicherung eine geringere Ablaufleistung als eine Versicherung, die Sie über einen Honorarberater gekauft haben. Diesen bezahlen Sie zwar direkt (500,- – 1.500,- Euro, je nach Aufwand), aber die Versicherung ist nicht durch hohe Kosten belastet. Durch den Zinseszins-Effekt kann die Differenz bei der Ablaufleistung mehrere 10.000,- Euro betragen!

    Ich verkaufe Ihnen das Produkt nicht, das Sie wollen, weil es mir zu wenig Provision bringt.

  • TIPP für Sie als Kunde: Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Finanzberater Ihnen keine plausiblen Gründe nennen kann, warum er Ihnen ein bestimmtes Produkt nicht verkaufen, bzw. unbedingt verkaufen will, holen Sie eine zweite Meinung ein!

    Ich habe mir schon zu Beginn meiner Tätigkeit einen SUV bestellt und deshalb brauche ich jetzt den Abschluss bei Ihnen!

  • TIPP für Sie als Kunde: Wenn Sie das Gefühl haben, der Finanzberater drängt Sie dazu, ein Finanzprodukt zu kaufen, brechen Sie das Gespräch ab und lassen Sie sich von einem anderen Berater beraten. Verlangt der Berater gar eine Anzahlung in bar oder auf ein eigenes Konto, dann sollten bei Ihnen endgültig die Alarmglocken schrillen, denn das ist nicht erlaubt.

    Egal was Sie schon haben, dieses Produkt von mir ist das Beste, das müssen Sie unbedingt nehmen!

  • TIPP für Sie als Kunde: Ihr Finanzberater sollte sich Ihre finanzielle Situation genau anschauen und analysieren, bevor er Ihnen Finanzprodukte verkauft. Es ist schon vorgekommen, dass Kundinnen monatlich zu wenig Geld zur Verfügung hatten, weil sie zu viele Raten in Versicherungen, etc. zu zahlen hatten.

    TIPP für Sie als Kunde: Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Beim Geld sollte man sich Zeit und Muße nehmen. Laut einer Studie nehmen sich Familien in Deutschland insgesamt fast 35 Stunden Zeit bei der Suche nach dem richtigen Auto. Für die Veranlagung der gleichen Summe Geldes nur acht Minuten. Diese Diskrepanz zeigt, dass man sich viel zu wenig Zeit für seine Finanzen nimmt. Beschäftigen Sie sich mit Ihren Finanzen! Die Sache, der man seine Aufmerksamkeit schenkt, entwickelt sich auch gut. Sie können Ihre Finanzen z.B. über ein einfaches Computerprogramm analysieren und kontrollieren. Auf www.florians.eu kann man es kostenfrei runterladen.

    TIPP für Finanz- und Vermögensberater: Überdenken Sie Ihr Geschäftsmodell. Die Kunden verlangen nach Transparenz: Wenn Sie auf Provisionsbasis arbeiten, sollten Sie diese dem Kunden offenlegen. Wechseln Sie zur Honorarberatung: Es gibt immer mehr Honorarberater in Deutschland und in Österreich, die ihren KundInnen ein Honorar nach tatsächlichem Aufwand verrechnen, bzw. Provisionen gegenrechnen. Das ist für den Kunden nachvollziehbar. Er dankt es Ihnen, indem er Sie als seriösen Finanzberater weiter empfiehlt.

    © Text Mag. Verena Florian
    Florians Geldcoaching
    Mag. Verena Florian
    Hochfeldweg 51, 8047 Graz
    T: +43 (0)316 305187-0
    E: info@florians.eu
    W: www.geldcoaching.at

    Speak Your Mind

    *