Aktueller Goldpreis & Goldpreisentwicklung 2017

Der aktuelle Goldpreis liegt bei rund 1230 US-Dollar bzw. 1120 Euro pro Feinunze. Wohin die Reise beim Gold gehen wird, ist schwer einzuschätzen. Fast täglich gibt es neue und recht uneinheitliche Prognosen.

Die meisten internationalen Finanzexperten gehen aber davon aus, dass der Goldpreis im Verlauf des Jahres 2017 in etwa gleich bleiben wird. Die Prognose der Weltbank sieht den Preis einer Feinunze Gold zum Jahresende bei etwa 1225 US-Dollar und das ist auch der Durchschnittspreis des I. Quartals 2017 gewesen. Für die kommenden Jahre erwartet die Weltbank sogar einen leichten Rückgang des Goldpreises. Sie schätzt, dass er 2018 durchschnittlich bei 1200 liegen könnte.

Wie wird sich der Goldpreis 2017 entwickeln?<7H">
Allerdings gibt es auch andere Experten, die die Goldpreisentwicklung für 2017 wesentlich positiver einschätzen. Für ein Absenken des Goldpreises sprechen die Erwartung eines stärkeren Wirtschaftswachstums, einer Zinsanhebung in den USA und eine schwächere Nachfrage nach physischen Gold. Gleichzeitig gibt es aber auch Anzeichen, die für eine Erhöhung des Goldpreises sprechen. Da sind zum einen die aktuellen geopolitischen Spannungen, zum anderen die weiter sehr starke Investment-Nachfrage, das bisherige Ausbleiben von Zinserhöhungen in Europa und die sinkende Schürfmenge weltweit. Fest steht aber generell, dass Gold auch weiterhin eine relativ sichere Geldanlage darstellen wird.

Selbst die negativsten Prognosen sehen den Goldpreis in den nächsten 10 Jahren nicht unter 1100 US-Dollar pro Feinunze sinken. Noch viel positiver sieht die Mehrzahl der Analysten aber die Entwicklung des Silberpreises und des Platinpreises. Bei diesen beiden Edelmetallen steigt die industrielle Nachfrage im Moment stark an und das könnte sich positiv auf den Preis auswirken.

Trotzdem sollte jedem Anleger und Interessenten für Gold und andere Edelmetalle aber klar sein: Selbst die besten Analysten haben keine „Glaskugel“ zur Hand und können die Preisentwicklung deshalb auch nicht sicher vorhersehen. Es gibt einfach zu viele Entwicklungen, die Einfluss auf die Preise haben und sich zum Teil in atemberaubenden Tempo ergeben können.

Speak Your Mind

*