ERP Kredit – AWS Kleinkredite und ERP Kleinkredit

ERP-Kleinkredite stellen für kleine Unternehmen (mit weniger als 50 Angestellten bzw. weniger als 10 Mio. Umsatz jährlich) eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, ihre Liquidität zu erhöhen bzw. bewahren. Schließlich erfordert es Geld, manchmal etwas mehr als sonst, wenn man Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen und diese auch weiterentwickeln möchte.

Sinn und Zweck des ERP-Kredites ist es, zu verhindern, dass Unternehmen aufgrund von Wachstum in finanzielle Engpässe geraten. Mittlerweile beläuft sich der Kreditbetrag, der mittels ERP-Kredit erhalten werden kann, auf 100.000 Euro (seit 1.1.2010).

Folgende Finanzierungszwecke werden üblicherweise mit dem ERP-Kredit abgedeckt:

    • Investitionen zur Modernisierung
    • Erweiterungen von Produkten und/oder Services
    • Ab einer Kreditsumme von 30.000 Euro müssen die getätigten Investitionen in der Bilanz des Kreditnehmers (Förderungsnehmers) aktiviert werden.

Quelle: http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=523099&DstID=15
aws (Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft): FAQ erp-Kredit.

Die Konditionen eines ERP-Kredites:

Diese geförderte Finanzierungsart verfügt über günstige Kreditkonditionen und erlaubt ein tilgungsfreies Jahr.

Schneller Überblick:

  • Kreditsumme 10.000 – 100.000 Euro
  • Laufzeit: bis 6 Jahre, 1 Jahr kann tilgungsfrei gewählt werden
  • Zinsen 0,5% p.a. in der tilgungsfreien Zeit; 1,50% p.a. in der Tilgungszeit; 0,9% des Kreditbetrages, einmalig

(Stand: August 2013)

Folgende Meldung ist keine aktuelle News, wurde aber der Vollständigkeit halber in diesem Artikel beibehalten. Hier kann schön erkannt werden, dass die zu diesem Zeitpunkt angebotene Förderung bei Weitem nicht den Möglichkeiten entspricht, die sich kleinen Unternehmen heute auf diesem Gebiet eröffnen.

Die Förderinstitution AWS soll eine erweiterte Banklizenz bekommen. Der Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner möchte die eingeschränkte Banklizenz des Förderbank Austria Wirtschaftsservice in eine Vollbanklizenz umwandeln.

Mit dieser Lizenz können direkt Kredite vergeben werden. Möglich wäre dies bereits im Mai. Bei den ERP-Kleinkrediten gibt es bereits jetzt einen Run auf Finanzierungen.

Momentan gibt es bis zu 60 Anfragen pro Tag für diese geförderten Kredite. Der Kreditbetrag ist hierbei zwischen 10.000 und 30.000 Euro, mit einer Laufzeit von 6 Jahren, eines davon ist tilgungsfrei. Die Zinsen sind mit 2,5 Prozent p.a. (fix) günstig, die Kosten belaufen sich auf 0,9 % des Kreditbetrages.

Momentan werden laut Wirtschaftsministerium bereits 76 % der 550 Millionen Euro an Kreditvolumen verwendet, dies zeigt dass die Unternehmen investieren wollen, so Wirtschaftsminister Mitterlehner.

Bis zur Jahresmitte soll es auch im Mittelstandsfonds Bewegung bzw. einen Abschluss geben. Für diesen Fonds sind pro Jahr vom Staat 40 Millionen Euro reserviert.
(Stand: 2009-02-04)

Nützliche Links und Informationen:

Unter folgendem Link können viele praktische Informationen und Tipps zum ERP-Kredit bezogen werden: http://www.awsg.at/Content.Node/46923.php
Informationen dazu, ob Ihr Unternehmen als förderungswürdig eingestuft wird, erhalten Sie bei Ihrer jeweiligen Landeskammer.

Eine der Voraussetzungen ist die bereits genannte Größe des Unternehmens sowie dass sich der Sitz in Österreich befindet.
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=523099&DstID=15

Speak Your Mind

*